Die folgenden Software/Programme werden am Lehrstuhls „Computergestützte Sozio- und Diskurslinguistik“ entwickelt und stehen kostenfrei für Forschung und Lehre zur Verfügung:

CorpusExplorer

Ein korpuslinguistisches Werkzeug zum Anfassen und Ausprobieren.

OpenSource Software für Korpuslinguist*innen und Text-/Data-Mining Interessierte. Der CorpusExplorer vereint über 50 interaktiven Auswertungsmöglichkeiten mit einer einfachen Bedienung. Routineaufgaben wie z. B. Textakquise, Taggen oder die grafische Aufbereitung von Ergebnissen werden vollständig automatisiert. Die einfache Handhabung erleichtert den Einsatz in der universitären Lehre und führt zu schnellen sowie gehaltvollen Ergebnissen. Dabei ist der CorpusExplorer offen für viele Standards (XML, CSV, JSON, R, uvm.) und bietet darüber hinaus ein eigenes Software Development Kit(SDK) an, mit dem es möglich ist, alle Funktionen in eigene Programme zu integrieren.

LDA-Toolkit

Korpuslinguistische Arbeitsumgebung für linguistische Diskurs- und Imageanalysen

Das LDA-Toolkit (derzeit in der beta-Version 2.7 unter Windows) ist eine mittlerweile komplexe Toolsammlung, die vor allem für linguistische Diskurs- und Imageanalysen entwickelt wurde, jedoch auch für andere linguistische Fragestellungen von Interesse sein kann. Der Fokus der Tools liegt in der kontrastiven Ermittlung systematischer Ko(n)textprofile als sedimentierte Hinweise für kognitive Konzepte (Stereotype, Frames usw.) in Diskursen.